Artfusion
--
Atif Hussein
Regisseur, Ausstatter und Puppenspieler

Geboren am 16. November 1967 in Berlin.
Studium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin.
Abschluss 1996 mit Diplom.


Künstlerischer Lebenslauf

1995 bis 2002 Engagements als Schauspieler und Puppenspieler u.a. am Maxim Gorki Theater Berlin; Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz Berlin; Hans Otto Theater Potsdam; Renaissance Theater Berlin.

Erste Ausstattungen u.a. am Renaissance Theater Berlin; HansOtto Theater Potsdam, weitere folgten München, Dresden, Erfurt und Freiburg.

1999 – 2001 Ausstattungen und konzeptionelle Mitarbeit am Schauspiel Frankfurt und TAT – Direktion: Tom Kühnel und Robert Schuster.

Seit 2000 Regie an verschiedenen Theatern in Deutschland u.a. wie: Erfurt; Oper in Halle (Saale) , Bayerischen Staatsschauspiel, Residenztheater München.

Von 2001 – 2009 Produktionsleitung, Ausstattungsleitung, Künstlerische Leitung Puppentheater Halle und Neues Theater Schauspiel Halle.

Koproduktionen mit den Wiener Festwochen und der Oper Halle, den Städtischen Bühnen Köln, dem Staatsschauspiel Stuttgart, der Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz, dem National Theatre Kampala in Uganda und dem 14th Street Playhouse in Atlanta (USA).


Auswahl von Inszenierungen und Produktionen

„Petruschka“/ „Der holzgeschnitzte Prinz“ – Junge Deutsche Philharmonie Berlin

„Die drei Musketiere“, Erfurt (Regie/Text)

„Das Bildnis des Dorian Gray“, Halle (Ausstattung)

„Die Feuersbrunst“, Wiener Festwochen (Ausstattung)

„Der Sturm“, Halle/Köln (Ausstattung)

„Tyrannen“ nach Sophokles, Halle (Regie/Text)

„Das Rheingold“, Oper Halle (Regie)

„Der gute Mensch von Sezuan“, Theater Köln (Puppenausstattung)


Preise: Friedrich Luft Preis; Max Reinhardt Preis


.